www.dr-reckert.de > Coaching Coaching | Modelling | Therapie
zuletzt aktualisiert am:   07.09.2016
Praxis Dr. Horst-W Reckert

Konzept
Methoden
Aktuelles
Persönliches
Akademie
 
 
 
 
Coaching

Im Coaching arbeite ich mit Themen, die nach dem Diagnoseschema ICD-10 ohne Störungswert sind. Meistens findet Coaching im beruflichen Kontext statt, beispielsweise möchte eine Führungskraft effektiver mit ihren Mitarbeitern zurechtkommen. Im Coaching erarbeitet der Coachee selbständig, angeregt durch meine Fragen, Lösungen zu seinem Thema. Er findet so den Weg vom unerwünschten Ist-Zustand zum erwünschten Soll-Zustand.
Beim Konfliktmanagement suchen wir nach Lösungen, wie der Umgang mit dem Mitarbeiter und auch Vorgesetzten leichter gestaltet werden kann, wie innere Konflikte (z.B. in der Stelle bleiben oder kündigen) abgebaut werden. Im Stressmanagement beispielsweise werden Wege erforscht, wie z.B. der Hochleistungssportler mental zentrierter werden kann.
In Bereich Beruf und mittlerweile auch im Privaten haben wir einen Rahmen erhöhter Anforderungen: mehr, schneller, besser und billiger. Das führt in einer Zeit der persönlichen Individualisierung zu Spannungen und Konflikten: Beispielsweise steht ein Teamleiter in einem Projekt in einer Sandwich-Situation. Er hat die Aufgaben zwischen den Erwartungen seines Teams, seiner eigenen Führungskraft und denen des Projektes mit den harten Rahmenbedingungen der Kunden klarzukommen. Dabei kommt es oft zu Konflikten im Team. Hier kann Coaching klärend und sinnstiftend sein. 

Auf dem Weg zum eigenen Selbst (Selfness) unterstützt Coaching wirksam.

 
Selbstcoaching
Manchmal ist es hilfreich, das eigene Thema mit Fragen aus dem Selbstcoaching aufzubereiten:
  • Wie ist die Situation zur Zeit? (Ist)
  • Wie möchte ich die Situation haben? (Soll)
  • Wenn ich zu mir selbst in Distanz gehe, wie sieht Ist und Soll aus der Beobachterposition aus?
  • Welche Lösungsmöglichkeiten habe ich bereits probiert?
  • Was habe ich daraus gelernt?
  • Was denke ich über die Leute, die in mein Thema involviert sind?
  • Wie ist es, wenn ich in ihre Fußstapfen trete?
  • Inwiefern ist das Thema für mich überhaupt ein Problem?
  • Was brauche ich von außen, um zum Soll zu kommen?
  • Welche Person verfügt über diese Fähigkeiten?
  • Was kann ich von der Person übernehmen?
  • Wie stark ist mein "Leidensdruck" (0 - 100)?
  • Was ist mein Ziel (z.B. max. 40)?
Podcast Fragen zum Selbstcoaching

E-mail-Coaching:

Die Ist- und Soll-Analyse können Sie an Hand der obigen Fragen durchführen. In einem
15-minütigen honorarfreien Telefonat skizziere ich Ihnen einen möglichen Weg vom Ist zum Soll.

 

Coaching-Praxis Dr. Horst-W. Reckert | Wilhelmstr. 105 | 72074 Tübingen | Fon: 0171 - 9 14 97 67 
E-Mail: kontakt@dr-reckert.de | www.dr-reckert.de | Anfahrtsskizze | Impressum | AGB